links

 

 

Diskriminierungsfreie Sprache

Praktische Vorschläge, Erläuterungen und Beispiele zur diskriminierungsfreien Sprache finden Sie in den folgenden Leitfäden.


 

AG Feministisch Sprachhandeln der Humboldt-Universität zu Berlin (Hg): Was tun? Sprachhandeln – aber Wie? W_ortungen statt Tatenlosigkeit. 2. Auflage 2014 / 2015. Berlin 2014

Link


 

Amnesty International (Hg): Online-Glossar für diskriminierungssensible Sprache vom 28.02.2017

Link


 

AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln / Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V. (Hgg): Leitfaden für einen rassismuskritischen Sprachgebrauch. Handreichung für Journalist_innen. Köln 2013

Link


 

AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln / Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V. (Hgg): Sprache schafft Wirklichkeit. Glossar und Checkliste zum Leitfaden für einen rassismuskritischen Sprachgebrauch. Köln 2013

Link


 

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (Hg): Leitfaden für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch. In Bezug auf junge und alte Menschen, Menschen mit Behinderung, Frauen/Männer, Schwule/Lesben/Transgender, Migrant/innen und Menschen mit einer anderen religiösen Zugehörigkeit. Wien 2008

Link


 

Das TransInterQueer-Projekt „Antidiskriminierungsarbeit & Empowerment für Inter*“ (Hg): Inter* & Sprache. Von „Angeboren“ bis „Zwitter“. Berlin 2015

Link


 

Deutsches Institut für Menschenrechte (Hg): Ich kenne meine Rechte. Vertrag über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Berlin o.J.

Link


 

Frauen*beauftragte der Alice Salomon Hochschule Berlin (Hg): Hinweise und Empfehlungen für geschlechtergerechte Sprache an der ASH Berlin. 2. Auflage, März 2019

Link


 

Goethe-Universität Frankfurt am Main (Hg): Handlungsempfehlungen für eine diversitätssensible Mediensprache. Frankfurt am Main 2016

Link


 

Kramer, Udine: Ageismus - Zur sprachlichen Diskriminierung des Alters. In: Fiehler, Reinhard / Thimm, Caja (Hg): Sprache und Kommunikation im Alter, S. 257-77. Radolfzell 2003

Link


 

Landeshauptstadt Hannover, Referat für Frauen und Gleichstellung (Hg): Empfehlungen für eine geschlechtergerechte Verwaltungssprache. Februar 2019

Link


 

Neue deutsche Medienmacher e. V. (Hg): Glossar der Neuen deutschen Medienmacher - Formulierungshilfen für die Berichterstattung im Einwanderungsland. Berlin 2015

Link


 

Stadt Freiburg im Breisgau, Geschäftsstelle Gender Mainstreaming (Hg): Gender & Diversity in Wort und Bild. Formen antidiskriminierender Sprachhandlungen - Leitfaden 2017. 2. Aufl., Freiburg im Breisgau 2018

Link


Im Auftrag von
Bundesministerium für Arbeit und SozialesEuropäischer Sozialfonds für DeutschlandEuropäische UnionZusammen. Zukunft. Gestalten.