links

 

Agentur für Querschnittsziele im ESF
Gleichstellung von Frauen und Männern, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit

In der Förderperiode 2014-2020 des Europäischen Sozialfonds (ESF) sind im Operationellen Programm des Bundes die drei Querschnittsziele

  • Gleichstellung der Geschlechter
  • Antidiskriminierung (Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung) sowie
  • Ökologische Nachhaltigkeit

prominent verankert. Die Ziele, die damit verfolgt werden, leiten sich direkt aus den Verordnungen der Europäischen Kommission sowie den korrespondierenden Planungsdokumenten auf Bundesebene ab.

Zur Unterstützung und beratenden Begleitung der ESF-Akteurinnen und -Akteure wurde von der ESF-Fondsverwaltung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) ein Konsortium beauftragt, die Agentur für Querschnittsziele im ESF einzurichten. Der Auftrag wird im Zeitraum Januar 2015 bis (optional) Juni 2021 durchgeführt.

Lesen Sie hier mehr über die Agentur für Querschnittsziele im ESF und das Team ...

 

 

Informationen aus der Agentur

Aktualisierung des Leitfadens "Die Querschnittsziele im ESF in der Förderperiode 2014–2020"

Der Leitfaden „Die Querschnittsziele im ESF in der Förderperiode 2014–2020", der erstmals 2015 veröffentlicht wurde und sowohl Grundlagenmaterial als auch Anwendungsbeispiele enthält, wurde aktualisiert und umfangreich ergänzt. Der Schwerpunkt dieser Aktualisierung liegt auf der Darstellung von praktischen Beispielen zur Planung und Umsetzung der drei Querschnittsziele Gleichstellung der Geschlechter – Antidiskriminierung – Ökologische Nachhaltigkeit – in zehn ESF-Programmen. Die vielfältigen Erkenntnisse zu allen drei Themen zeigen auch das Gestaltungsinteresse der Programmakteur*innen.
Die Querschnittsziele im ESF in der Förderperiode 2014–2020. Der aktualisierte Leitfaden (2018)


Empfehlungen zur Förderperiode 2021–2027

Die Analyse der bislang vorliegenden Planungsdokumente für die neue Förderperiode 2021-2027 der Kohäsionspolitik zeigt eine deutliche Abwertung der beiden Querschnittsziele Gleichstellung der Geschlechter und Antidiskriminierung. Die Agentur hat deshalb auf Wunsch der ESF-Fondsverwaltung des Bundes „Empfehlungen für die Implementierung und Konsolidierung der Querschnittsziele Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit im Europäischen Sozialfonds+ in der Förderperiode 2021–2027“ erarbeitet.
Die Empfehlungen sind auf Deutsch und Englisch verfasst.

Als unterstützende Arbeitsmaterialien werden darüber hinaus:
•    eine Übersicht aller relevanten Planungsdokumente auf EU-Ebene und Ebene des Bundes,
•    ein exemplarischer Vergleich der Verankerung des Querschnittsziels Gleichstellung der Geschlechter in der jetzigen Förderperiode mit der kommenden sowie
•    eine Grafik zur Orientierung im Zielsystem der EU-Struktur- und Investitionspolitik ab 2021 zur Verfügung gestellt.

Diese Dokumente basieren auf den derzeit vorliegenden Verordnungsentwürfen und verstehen sich als „Living Documents“. Die ESF-Fondsverwaltung des Bundes im BMAS hat hierzu einen umfangreichen Website-Bereich eingerichtet. Die Agentur wird zum Thema „Förderperiode 2021–2027“ ebenfalls einen eigenen Website-Bereich zur Verfügung stellen.


3QZ-Newsletter
Der aktuelle Newsletter der Agentur für Querschnittsziele im ESF wurde veröffentlicht:
zum Newsletter Dezember 2018


Im Auftrag von
Bundesministerium für Arbeit und SozialesEuropäischer Sozialfonds für DeutschlandEuropäische UnionZusammen. Zukunft. Gestalten.